Umweltschule 2016

Gemeinsam Nachhaltigkeit leben

Am 23.11.2016 erhielt die Mittelschule Dr.-Gustav-Schickedanz zum zehnten Mal in Folge die Auszeichnung „Umweltschule in Europa  - Internationale Agenda 21 Schule“, diesmal in der höchsten Kategorie mit drei Sternen aus den Händen der bayerischen  Umweltministerin Ulrike Scharf. Diese Auszeichnung wird vergeben für praktizierten Umweltschutz, aber auch für nachhaltige soziale Projekte. Beides gilt an der Schickedanzschule seit vielen Jahren als Herzensangelegenheit. Das seit vielen Jahren bestehende Schülercafé „Is(s) was?!“, die Steitschlichter, die Schulsanitäter, die Coolrider (ausgebildete Begleiter in Bussen und U-Bahnen) , Hilfsprojekte für Flüchtlinge, Schule ohne Rassismus, Inklusionsprojekte sind einige der Beispiele für das soziale Engagement der Schüler. Das großzügige Schulgelände mit den unterschiedlichen Biotopen macht den Umweltschutz zur Selbstverständlichkeit. Ob Schulgarten, Pflege der Biotope, Baumpflanzungen, Bau eines Hochbeetes,  verschiedener Wildbienenhotels und Fledermauskästen - alles rund um die Natur in der Schulumgebung fließt in den Unterricht und unterschiedliche Arbeitsgemeinschaften ein. Seit einigen Jahren engagieren sich die Schüler auch zu den Themen Recycling und Ressourcenschonung. So gewann dieses Jahr eine Klasse den Preis des Umwelt- und des Kultusministeriums „Ressourcenkönige“. Neben den laufenden Aktionen werden die Schüler der Schickedanzschule in diesem Schuljahr zu Umweltspiele-Erfindern.

Neue Streitschlichter 2016/2017

Nachdem unsere „alten Streitschlichter“ so langsam „in die Jahre“ gekommen waren und nun ihr letztes Schuljahr an der Schickedanzschule absolvieren, war es wieder einmal an der Zeit, neue Streitschlichter auszubilden.

So fuhren 12 Schülerinnen und Schüler der Klassen 7/8 vom 24. – 26. Oktober 2016 zur Burg Feuerstein zur Streitschlichterausbildung.

Unter Anleitung von Herrn Roland Holzheimer und Frau Kerstin Schmidt verbrachten die neuen Streitschlichter 3 interessante, schöne Tage, in denen auf abwechslungs-reiche Weise mit vielen Rollenspielen in die 5 Phasen der Streitschlichtung eingeführt wurde. Auch kooperative Spiele, um sich gegenseitig besser kennenzulernen und nette, anregende Gespräche kamen dabei nicht zu kurz.

Diese Grundsätze gelten für jede Streitschlichtung:                                             

-      Sie ist freiwillig!

-      Es gilt der Grundsatz der Verschwiegenheit, d.h. alles, was besprochen wird, wird vertraulich behandelt.

-      Streitschlichter sind grundsätzlich neutral!

Die Streitschlichter helfen den beiden Streitenden eine Lösung zu finden, sie geben sie nicht vor!

Nachdem die Streitschlichter sich in den Klassen und auch in der Lehrerkonferenz vorgestellt haben, freuen sie sich nun auf ihre Arbeit!

                                                                                                          Kerstin Schmidt

Newsbags

 Newsbags – Das Projekt der Klasse 7a

- als Projektprüfungsvorübung

- als Beitrag unserer Schule für die Auszeichnung Umweltschule in Europa 2016

- als Beitrag unserer Schule für den Wettbewerb „Ressourcenkönige“ der bayerischen Staatsregierung

Alle Schüler und Schülerinnen der Klasse 7a haben motiviert und konzentriert gearbeitet.

Die Ergebnisse sprechen für sich.

Newspags-PDF

Recyclingsong

Newsbags - Video

 

 

 

Umweltschule 2015

Die Umweltschule in Europa / Agenda 21 Schule 2015

Seit neun Jahren in Folge haben wir auch für das Schuljahr 2014/15 die Auszeichnung „Umweltschule in Europa / Agenda 21 Schule“ erhalten – das zweite Mal mit drei Sternen. Dies ist die höchste Stufe der Auszeichnung, die das Auszeichnungskomitee vergibt.

Mit unseren Themen -  Nachhaltigkeit leben und Brücken in die Zukunft konnten wir die Jury überzeugen. Immer mehr Schüler und Kollegen fühlen sich dem Gedanken der Umweltschule verpflichtet und setzen die Ideen im Unterricht und im Schulleben um.

Die Auszeichnung für unser Engagement für Gesellschaft und Umwelt fand am 26. 11. 2015 in der Aula der Rudolf-Steiner-Schule in Nürnberg statt.

Unsere Rektorin Frau Bächmann nahm die Fahne und die Urkunde mit Stolz entgegen und freut sich bereits auf die kommenden Aktionen und auf das Umsetzen der Themen für unsere neue Anmeldung.

Doris Levin

Agenda 21

 Umweltschule in Europa 2015

Seit neun Jahren in Folge haben wir auch für das Schuljahr 2014/15 die Auszeichnung „Umweltschule in Europa / Agenda 21 Schule“ erhalten – das zweite Mal mit drei Sternen. Dies ist die höchste Stufe der Auszeichnung, die das Auszeichnungskomitee vergibt. Mit unseren Themen -  Nachhaltigkeit leben und Brücken in die Zukunft - konnten wir die Jury überzeugen. Immer mehr Schüler und Kollegen fühlen sich dem Gedanken der Umweltschule verpflichtet und setzen die Ideen im Unterricht und im Schulleben um.

Im Folgenden die Aktionen, die im letzten Schuljahr liefen:  

  • eine laufend erneuerte Ausstellung an aktuell blühenden und wachsenden Pflanzen aus unserem herrlichen Schulgelände - Ü-Klassen

  • Sinnes-Erlebnispfad auf dem Schulfest – Ü-Klassen

  •  Baumpflanzaktionen im Wald und auf dem Schulgelände – Klasse 5b

  • Verkauf von „die gute Schokolade“ zu Gunsten von „plant fort he planet“ Klasse 5b

  • Schulkopien sparen durch die Schülerfirma Copyshop – Schüler können hier Kopien für Referate, Hefteinträge und verloren gegangene Arbeitsblätter auf eigene Kosten kopieren lassen

  • Schülerfirma „Iss was?!“ – unser Schülercafé, das immer besser angenommen wird und nicht mehr wegzudenken ist

  • Streitschlichter

  • Pausenhelfer

  • Coolrider – ausgebildete Schüler als Schulwegbegleiter in Bussen und der U-Bahn

  • Schulsanitäter

  • unsere Schulgarten-AG mit Frau Fleischmann

  • unsere Schulbiotop-AG mit Herrn Post

    Bestückung des Wildbienenhotels und Baum- und Strauchpflege

  • Kooperation der Klasse von Frau Hardege -zurzeit Klasse 7a – mit Klassen der Clara-und Dr. Isaak Hallemannschule der Lebenshilfe Fürth

  • der wunderbare Kunstkalender, der aus dieser Kooperation entsteht

  • die Kunstausstellungen,  die Arbeiten aus dieser Kooperation zeigen, z.B. in der Stadtbücherei, im Krankenhaus und im Foyer des Stadttheaters bei den musischen Wochen

  • der Verkauf von Herzen zu Gunsten der sozialen Einrichtungen des Ortes Eikwe in Ghana

  • Jahresthema Apfel der Klasse 9a mit einer Teilnahme an der Aktion „Jugend testet“, bei der gekaufte Äpfel und Äpfel aus dem Schulgelände einem strengen Test unterzogen wurden – Apfelreferate und Backen mit Äpfeln im Fach Soziales

  • Besuch und Spendensammeln für Flüchtlinge - Klasse 9b

  • Spenden-Weihnachtsbaum für Flüchtlinge auf dem Weihnachtsmarkt in Fürth – Klassen 7a und 9b

  • Teilnahme am Girls-Boysday – Klasse 7a

  • Kooperation mit vielen außerschulischen Einrichtungen hinsichtlich Umwelt, Politik, Soziales 

Die Auszeichnung für unser Engagement für Gesellschaft und Umwelt fand am 26. 11. 2015 in der Aula der Rudolf-Steiner-Schule in Nürnberg statt. Unsere Rektorin Frau Bächmann nahm die Fahne und die Urkunde mit Stolz entgegen und freut sich bereits auf die kommenden Aktionen und auf das Umsetzen der Themen für unsere neue Anmeldung:  

  • Biologische Vielfalt in der Schulumgebung - Hierfür eignet sich unser wunderschönes Schulgelände hervorragend.  

  • Solidarität und Mitverantwortung in der Einen Welt 

Ein großer Event hierfür war bereits die Auszeichnung der Schule als „Schule gegen Rassismus“ 

Wir freuen uns und hoffen auf rege Beteiligung. 

Doris Levin

Streitschlichter

Auch in diesem Jahr gibt es sie wieder:

 Streitschlichter an der DGS

 am 22. Oktober 2015 trafen sich die bereits vor 2 Jahren ausgebildeten Streitschlichter um ihre Kenntnisse aufzufrischen.

Und das sind sie, unsere Streitschlichter im

Schuljahr 2015/16

 

Lisa-Maria Badersbach, 9cM

 Justin Gleason, 9cM

Carolina Glück, 9cM

Tim Harloff, 9cM

Stefanie Neufeld, 9cM

 

Schulplatzmiete

Auch in diesem Schuljahr können die Schüler der 8.-10. Klassen über die "Schulplatzmiete" vier Vorstellungen in unserem Fürther Stadttheater zu einem sehr günstigen Preis besuchen.

Folgende Stücke haben wir ausgewählt:

21.10.2015        

19:30 Uhr

"Der Tunnel"

 

Musikal nach dem Roman von Bernhard Kellermann 

(Uraufführung) 

11.11.2015

19:30 Uhr

"Die Blechtrommel"

 

Schauspiel nach dem Roman von Günter Grass

 

18.02.2015

19:30 Uhr

Bernd Regenauer:

"Mensch Nützel - bäggindaun"      

 Kabarett

 

28.06.2015

19:30 Uhr

"Ziemlich beste Freunde" 

 

 Komödie nach dem gleichnamigen Film