SMV

SMV

Unsere SMV wurde zu Beginn des Schuljahres 2016/17 von den Klassensprechern gewählt:

 1. Schülersprecher: Giulia Knospe, 9B

 2. Schülersprecher: Jessica Klein, M10V2

 3. Schülersprecher: Melake Belete, M9

 Vertrauenslehrkraft: Susanne Heimhardt, Horst Körner

  

  Was tut die SMV?

 

  • Die Schülermitverantwortung (SMV) ist die Vertretung der Schüler an der Schule. Die SMV kann Arbeitsgruppen bilden, in die jeder Schüler aufgenommen werden kann.

 

  • Die Schülervertretung hat das Recht auf Information seitens der Schulleitung in allen sie betreffenden Angelegenheiten. Sie übermittelt Wünsche, Anregungen und auch Probleme der Schüler an die Lehrer und die Schulleitung. Zu ihren Aufgaben gehören unter anderem die Organisation gemeinsamer Veranstaltungen und Aktivitäten, Anregungen zur Gestaltung von Lerninhalten oder die Mithilfe bei der Lösung von Konfliktfällen.

 

  • Schülermitverantwortung heißt nicht nur, sich gegenüber der Schule zu behaupten, sondern auch den Schulalltag mitzugestalten. Aktionen, Feste oder Konzerte beleben und verschönern den Schulalltag - dazu werden jedoch Schülerinnnen und Schüler benötigt, die bereit sind, sich zu engagieren.

 

  • Eine Aufgabe bei der SMV zu übernehmen bedeutet: Zeit zu investieren, für andere einzutreten, sich durchzusetzen, aber auch plausible Gegenargumente zu verstehen. Nicht alle Eltern sind begeistert, wenn sie hören, dass ihr Kind viel Zeit für vermeintlich "Nebensächliches" aufwendet. Jedoch werden hier soziale Kompetenzen und Fertigkeiten erlernt, die besonders im späteren Leben von erheblicher Bedeutung sind.

 

  • Schülermitverantwortung bedeutet auch, Schülerinnen und Schülern tatsächlich Verantwortung zu geben. In einem harmonischen Miteinander aller am Schulbetrieb Beteiligten liegt eine große Chance. Ein gutes Schulklima wirkt sich auf jeden einzelnen Schüler aus.